Neuer Büro- und Dienstleistungsstandort


 

Im Norden der Stadt wird der SCHLOSS-CAMPUS HERNE als hochwertiger Standort für Büro und Dienstleistung entwickelt. Als „Projekt im Park“ fügt sich der Büro- und Dienstleistungspark SCHLOSS-CAMPUS in das grüne Umfeld ein und erschließt das Gelände für Unternehmen. Die citynah gelegene Gewerbefläche im Eigentum der Stadt Herne wird zurzeit von der WFG entwickelt.

Foto: Blossey


Die exzellente Verkehrsinfrastruktur – unmittelbar am Autobahnkreuz Herne – gewährleistet eine schnelle Erreichbarkeit, Glasfaser bietet zukunftssichere IT-Infrastruktur. Ein durchdachtes Energie- und Klimakonzept führt die drei Hauptziele der Nachhaltigkeit – Energieeffizienz, Nutzerkomfort und Wirtschaftlichkeit – zusammen und gewährleistet so die Anforderungen an einen nachhaltig entwickelten Gewerbepark.

 

Attraktives Umfeld

03_01_herne_strnkede-1_300dpi.jpg 

Die Lage zwischen dem frühbarocken Wasserschloss Strünkede mit ausgedehntem Schlosspark und dem Rhein-Herne-Kanal sorgt gleichzeitig für Ruhepunkte und ein attraktives Umfeld für Unternehmen, Firmenbesucher und Anwohner. Der Campus wird mit hohem Anspruch an städtebauliche und architektonische Qualität entwickelt, das Schloss gestattet repräsentative Firmenevents, aber auch Tagungen und Besprechungen in außergewöhnlichem Rahmen. 

Positive Synergieeffekte ergeben sich durch Firmenzentralen im Umfeld und Dienstleistungsunternehmen des in unmittelbarer Nähe gelegenen Technologie- und Gewerbeparks Herne-Baukau mit dem IGZ Innovationszentrum. Hier haben sich Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen angesiedelt – vom Rechenzentrum über IT- und Softwarehäuser bis zum Messebau. Allein das IGZ Innovationszentrum beherbergt mehr als 40, hauptsächlich technologie- oder wissenschaftlich orientierte Dienstleistungsunternehmen. Im Innovationszentrum befinden sich Tagungs- und Konferenzräume und eine Cafeteria. 
 
03 schloss campus signet SCHLOSS-CAMPUS HERNE: Planung

03 schloss campus signet SCHLOSS-CAMPUS HERNE: Mobilität

03 schloss campus signet SCHLOSS-CAMPUS HERNE: Energie

 

 

SCHLOSS-CAMPUS HERNE | Büro- und Dienstleistungspark kompakt

Lage Westring, 44629 Herne
Entwicklungsfläche ges. 76.000 m²
Gewerbefläche brutto 46.000 m²
Gewerbefläche netto 31.000 m²
noch verfügbar 24.000 m²
Parzellen variabel
Planungsrecht Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan Nr. 235
Besonderheiten zentrale Lage im Ruhrgebiet, citynah,
in unmittelbarer Nähe des Rhein-Herne-Kanals und des Schlossparks Strünkede
Verkehrsanbindung Autobahn A 42 (0,5 km),
A 43 (1 km)
ÖPNV (0,1 km)
Verfügbarkeit nach Absprache
 Größere Kartenansicht / Routenplaner 

 

 

Aktuelles

Das erste Gebäude auf dem SCHLOSS-CAMPUS ist fertig errichtet. Das Versicherungsunternehmen Büchner Barella Assekuranzmakler nahm im November 2014 in dem Neubau seine neue NRW-Zentrale mit insgesamt 60 Arbeitsplätzen offiziell in Betrieb. Weitere Teilbereiche des Gebäudes sind inzwischen komplett vermietet. Mit den Vorbereitungen für den Anbau eines dritten Kubus wurde bereits begonnen.

Bürogebäude Büchner Barella

Bürogebäude Büchner Barella

Bürogebäude Büchner Barella

Bürogebäude Büchner Barella

 03_herne14052960.jpg

 

Downloads

SCHLOSS-CAMPUS HERNE | Broschüre 2017
SCHLOSS-CAMPUS HERNE | Projektblatt 2017
SCHLOSS-CAMPUS HERNE | Project Sheet 2017
SCHLOSS-CAMPUS HERNE | städtebauliches Konzept Stadt Herne April 2017