Rundum-sorglos-Versorgungskonzept

Für nachhaltige Produktionsprozesse und Ressourceneffizienz müssen Unternehmen selbst sorgen. Unterstützung gibt es, wenn es um klimafreundliche Angebote rund um die Energieversorgung geht, angefangen von der Wärme-, über die Stromversorgung bis zum Wasser- und Abfallmanagement. Das Energie- und Klimakonzept führt die drei Hauptziele der Nachhaltigkeit – Energieeffizienz, Nutzerkomfort und Wirtschaftlichkeit – zusammen und gewährleistet so die Anforderungen an einen nachhaltig entwickelten Gewerbepark.

 
Wärme- und Kälteversorgung

Die Wärme- sowie Kälteversorgung des SCHLOSS-CAMPUS HERNE wird über ein zentrales klimafreundliches Versorgungssystem sichergestellt. Dieses durch nachhaltige Fernwärme gespeiste hocheffiziente Wärmenetz besitzt eine an die endgültige Nutzfläche der Hochbauten angepasste Wärme-Gesamtleistung. Alternative Technologien wie Geothermie oder Abwasserwärmenutzung sind denkbar.

Von der Energiezentrale wird die erzeugte Wärme zu den verschiedenen Gebäudeteilen übertragen, die dann komfortabel und nutzerfreundlich ohne eigene Heizungsanlagen versorgt werden. Hieraus resultiert für die Bauträger ein erheblich verringerter Investitionsbedarf für die Gebäudetechnik – verbunden mit einem gleichzeitigen Flächengewinn.

Weitere Vorteile des Konzepts sind reduzierte Wartungs- und Energiekosten. In den einzelnen Bürogebäuden müssen nämlich keine wartungsintensiven Wärmeerzeuger installiert werden. Durch den Einsatz einer freien Kühlung über einen Hybridkühler und einer adiabaten Kühlung in den Lüftungsgeräten reduzieren sich die Energiekosten. Zusätzlich wird die Nutzung erneuerbarer Energien gesteigert. Um auch an feuchtwarmen Tagen ohne eine Kältezufuhr für die RLT-Geräte auszukommen, wird die adiabate Kühlung mit einer sorptiven Trocknung unterstützt. Die Regeneration des Sorptionsmittels erfolgt über die Fernwärme.

Der Anschluss der neuen Gebäude an die Fernwärmeversorgungsanlagen der Stadtwerke Herne erfolgt schnell und zuverlässig. Der spätere Betreiber der Liegenschaft wird so von sämtlichen Aufwendungen rund um den Betrieb der Wärmegestehung freigestellt.

 

03 schloss campus fernwrme

 

 

Maßgeschneiderte Stromversorgung

Der SCHLOSS-CAMPUS HERNE wird von den Stadtwerken Herne verlässlich mit Strom versorgt. Auch hier gibt es maßgeschneiderte Angebote.

 

Lichttechnische Anlagen

Auch die individuellen Nutzflächen der neuen Anlieger wie Parkplätze, Verkehrs- und Hallenflächen leuchten die Stadtwerke Herne auf Contractingbasis aus. Dies umfasst – je nach Wunsch – die regelwerksgemäße Planung und Auslegung, den Bau, den Betrieb und die Instandhaltung der lichttechnischen Anlagen. Die Stadtwerke Herne bieten individuelle Lichtkonzepte zur Inszenierung der Baukörper, z.B. die Projektion des Firmenlogos oder jede andere gewünschten Art wie beispielsweise eine analoge Echtzeit-Uhr.

 

Wassermanagement

Die Wasserversorgung Herne GmbH & Co. KG (WVH) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadtwerke Herne AG und der Gelsenwasser AG. Unter dem Dach der WVH werden die Wasserver- und Abwasserentsorgung gemeinsam organisiert und durchgeführt. Die Synergien bei DV-Infrastruktur, Baumaßnahmen oder Planung führen zu Kosteneinsparungen, die den Nutzern zugute kommen.

 

Abfallmanagement

entsorgung herne bietet Handel und Industrie interessante Containerlösungen für die Sammlung und den Transport verwertbarer Abfälle an. Für die Beseitigung von Abfällen, die nicht verwertet werden können, gibt es maßgeschneiderte Komplettlösungen.

Downloads

SCHLOSS-CAMPUS HERNE | Broschüre 2017
SCHLOSS-CAMPUS HERNE | Projektblatt 2017
SCHLOSS-CAMPUS HERNE | Project Sheet 2017
SCHLOSS-CAMPUS HERNE | städtebauliches Konzept Stadt Herne April 2017